Die Checkliste für Ihr nächstes Vorstellungsgespräch

 

 Checkliste Interview Blog

 

Vorbereitung ist alles

Das Unternehmen

Sogar wenn Sie sich jedes Mal für die gleiche Stelle bewerben, so ist jedes Unternehmen anders und hat seine ganz eigene interne Kultur. Ein wichtiger Teil der Vorbereitung liegt hierbei in der Recherche. Im Internet findet man hierzu aktuelle News, die im Vorstellungsgespräch thematisiert werden könnten. Auch wenn Ihre Position nicht von dem jeweiligen Thema betroffen ist, zeigt das Ihr Interesse an dem Unternehmen. Jahresberichte oder Social Media können zudem auf der einen Seite wirtschaftliche Informationen preisgeben oder die generelle interne Kultur widerspiegeln.

 

Die Position

Sie bewerben sich wegen einer bestimmten Position und für diese sollten Sie Interesse und Begeisterung zeigen. Nehmen Sie sich hierfür die Stellenbeschreibung und gehen Sie Aufgabe für Aufgabe und Anforderung für Anforderung durch. Überlegen Sie sich intensiv, wo Sie diese Aufgaben bereits erfüllt haben oder wo Sie die jeweilige Anforderung besonders gut zeigen konnten in Ihrer beruflichen Expertise. Wenn beispielsweise „Teamfähigkeit“ gefordert wird, dann ist der erste voreilige Gedanke direkt: „Ja natürlich bin ich teamfähig!“. Nehmen Sie sich Zeit und überlege Sie sich genau: Wo und wann haben Sie in Ihrer letzten Position besondere Teamfähigkeit gezeigt? Warum war diese Situation so besonders und was wäre passiert, wenn Sie in diesem Moment nicht teamfähig gewesen wären? Beispiele wie diese zeigen konkrete Szenarien, in denen Sie die Anforderungen unter Beweis stellen können.

 

Ihre SWOT Analyse

Der Schlüsselfaktor für Ihren Erfolg ist Ihre Vorbereitung und vor allem ist es wichtig, dass Sie Ihre Stärken und Schwäche kennen. Hierzu eignet sich die SWOT Analyse hervorragend. SWOT (engl. Akronym für Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Risiken)) ist ein Instrument der strategischen Planung. Hier müssen Sie ehrlich zu sich selber sein und auch die Schwächen ehrlich für sich notieren. Nur wenn Sie Ihre Schwächen ausreichend kennen, können Sie entsprechen mit Ihren Stärken darauf reagieren.

 SWOT Deutsch

Stärken

  • Was sind Ihre positiven Aspekte, quasi Ihr Verkausfsargument
  • Unterscheiden Sie zwischen Soft Skills und Hard Skills, also Ihrem Können und wer Sie sind

Schwächen

  • Denken Sie realistist darüber nach, was Ihnen am schwersten fällt
  • Fragen Sie gegebenenfalls Bekannte oder Freunde
  • Ihre Schwächen sollten durch die Stärken wieder ausgleichbar sein

Chancen

  • Überlegen Sie sich, was der neue Job für positive Eigenschaften mit sich bringt, denn das hilft Ihnen bei der Motivation enorm
  • Binden Sie Ihre Stärken in die Chancen ein, indem Sie z.B. notieren „Aufgrund meiner Teamfähigkeit, kann ich in Zukunft helfen neue Mitarbeiter einzuarbeiten.“

Risiken

  • Jeder Job bringt mehr oder weniger Risiken mit sich, wie beispielsweise viel Arbeit, Überstunden, Stress usw.
  • Notieren Sie sich, wie Sie mit diesen Risiken umgehen können, indem Sie z.B. Stress mit guten Zeitmanagement

 

Der richtige Dresscode

beard 2365810 640

Viele Unternehmen führen mittlerweile keinen strengen Dresscode mehr, jedoch gibt es immer wieder Unternehmen, die besonders auf die Kleidung grossen Wert legen. Sie können Ihren Ansprechpartner offen fragen, wie der Dresscode in dem jeweiligen Unternehmen ist. Fotos und Social Media können Sie zudem nutzen, um die Mitarbeiter im Daily Business zu sehen. Falls Sie unsicher sind, sollten Sie in jedem Fall auf formelle Business-Kleidung setzen. Denken Sie neben der richtigen Kleidung ebenfalls an ein Notizbuch und einen Stift. Gerne können Sie die ausgedruckte Stellenausschreibung mitbringen.

 

Das Vorstellungsgespräch

 

Vor dem Vorstellungsgespräch

Je nachdem, wo das Vorstellungsgespräch stattfindet, ist es sicherlich lohnend 15 bis 20 Minuten früher einzutreffen. Das schafft Ihnen Puffer, falls Sie unerwartete Verkehrsstörungen haben oder vielleicht der Zug ausfällt. Sollten Sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen, nehmen Sie mindestes eine Verbindung früher. Kommen Se mit dem Auto, so prüfen Sie bitte die Parkmöglichkeiten vorher oder fragen Sie Ihren Ansprechpartner.

 

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance

Sie sollten positiv und freundlich wirken. Bedanken Sie sich für die Einladung zum Vorstellungsgespräch und auch ein Lächeln kann dabei helfen, die Sympathie zu steigern. Respektieren Sie jedes Personal, den Sie wissen nie, wer welche Entscheidungen beeinflussen kann.

adult 1868750 640

 

Während des Vorstellungsgesprächs

Gehen Sie auf die Fragen beim Vorstellungsgespräch sorgfältig ein, indem Sie jede Frage in ca. 1-2 Minuten Zeit nehmen. Zeigen Sie Ihr Selbstbewusstsein, indem Sie betonen was Sie können, seien sie jedoch niemals arrogant dabei. Eine überhebliche Haltung ist niemals beliebt und auch selbstüberzeugte Personen werden nicht gerne angestellt. Es ist wichtig Selbstbewusstsein in einem gesunden Mass auszustrahlen.
Zeigen Sie während des Gesprächs Interesse, notieren Sie sich Informationen und stellen Sie relevante und fachliche Fragen. Es geht nicht darum Fragen um jeden Preis zu stellen. Inhaltsloses Gequatsche ist für die kurze Zeit des Vorstellungsgesprächs nicht hilfreich.
Sprechen Sie niemals negativ über gemeinsame Kontakte, ehemalige Arbeitgeber oder Unternehmen. Falls Sie direkt darauf angesprochen werden, dann versuchen Sie negative Punkte allgemein zu halten und eher auf Ihre Präferenzen zu beziehen, indem Se von Ihrer Meinung sprechen: „Meiner Meinung nach…“.
Betonen Sie zum Schluss Ihr Interesse, warum Sie gerne die Position antreten würden und fragen Sie in jedem Fall nach dem weiteren Vorgehen. Das zeigt Commitment Ihrerseits und bietet Ihnen die Möglichkeit über die nächsten Schritte informiert zu bleiben.

nach oben